alle Nierenkrankheiten von A-Z
Home

Fachbücher

Chronisches Nierenversagen

Informationen zur Nierenerkrankung "Chronisches Nierenversagen"

Bei einer chronischen Niereninsuffienz verschlechtert sich die Nierenfunktion des Patienten langsam über Monate oder sogar Jahre. Anfangs wird die Krankheit oft nicht wahrgenommen. Da aber ein chronisches Nierenversagen im Gegensatz zu einem akuten Nierenversagen nicht reversibel ist und das geschädigte Gewebe nicht wiederherstellbar ist, sollten Anzeichen immer ernst genommen und untersucht werden.

Im fortgeschrittenen Stadium kann es zu geringeren Urinausscheidungen, Ödemen, Bluthochdruck, Blutarmut, Muskelschwäche und Appetitlosigkeit kommen.

Die Therapie beginnt mit der Ursachenbekämpfung, damit die Krankheit nicht weiter fortschreitet. Der Patient muss viel trinken, harntreibende Medikamente nehmen, Bluthochdruck und Blutarmut behandeln lassen und sich eiweiß- und phosphatarm ernähren. In schweren Fällen ist eine Dialyse oder eine Nierentransplantation notwendig.


Werbung

Fußballbundesliga
Ernährungspyramide

(c) 2006 by nierenerkrankungen.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum